Home
Aktuelles
Biografie
Repertoire
Hörproben
Kritik
Termine
Kontakt
Shop
Bildergalerie



Johannes M. Kösters
Bergheimerstr. 81a
69115 Heidelberg








Kritik - Don Giovanni

der Oper "Don Giovanni" im Sommer 2003
Open-Air-Vorstellungen der Kammeroper Frankfurt im Palmengarten Frankfurt

...und Don Giovanni selbst, Johannes M. Kösters, hat jenes Naturell, dem man die Magnetwirkung abnimmt. Seine Baritonstimme mag zwar etwas unausgewogen, ja sogar schlampig wirken, doch seine Präsenz gleicht so etwas sofort wieder aus...

Frankfurter Rundschau, 21. Juli 2003


Mit Johannes M. Kösters ist ihm für die Titelrolle der ganz große Wurf gelungen. Kösters strahlt nicht nur stimmliche Souveränität aus, er ist auch ein schauspielerisch angemessener Darsteller...

Frankfurter Neue Presse, 21. Juli 2003


Johannes M. Kösters in der Titelrolle, ein geschmeidiger Bariton, gibt mit langen Haaren den Geck, der es nicht lassen kann...

Offenbach Post, 24. Juli 2003


... und der erfahrene Bariton Johannes M. Kösters als Don Giovanni stolziert wie ein Gockel umher...

Rhein Main Presse, 30. Juli 2003


Johannes M. Kösters gibt Giovanni als verlebten Lebemann, hinter jedem Rock her, unbekümmert, unbelehrbar. Bis zum UNtergang. Wertung: sehr gut.

Kultur in Bild Frankfurt, 21. Juli 2003


Johannes M. Kösters gibt (als einziger) ein bruchloses und stimmiges Portrait des alternden Roues

Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg, 19. August 2003